WKO, AMS & Bildungsdirektion Bgld. starten das „Lehrlingscasting”

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
(v.l.:) Bildungsdirektor Mag. Heinz Josef Zitz, LH Hans Niessl, WKO-Präsident Ing. Peter Nemeth und AMS LGF Mag. Helene Sengstbratl. (v.l.:) Bildungsdirektor Mag. Heinz Josef Zitz, LH Hans Niessl, WKO-Präsident Ing. Peter Nemeth und AMS LGF Mag. Helene Sengstbratl.

In Zeiten des Fachkräftemangels ist es wichtig, alle vorhandenen Kräfte zu bündeln. Deshalb hat die Wirtschaftskammer Burgenland mit Unterstützung des AMS und der Bildungsdirektion Burgenland das Projekt „Lehrlingscasting” ins Le­ben gerufen: Dabei werden lehr­lingssuchende Unternehmer mit arbeitsplatzsuchenden Jugendlichen an einen Tisch gebracht. „Anstatt nur über den Fachkräftemangel zu reden, stellen wir uns den Herausforderungen und gehen mit gutem Beispiel voran. Wir haben bis zum heutigen Tag bereits 104 Betriebe, die beim Lehrlingscasting teilneh­men”, so Präsident Ing. Peter Nemeth stolz.
Das Lehrlingscasting führt Angebot und Nachfrage im Bereich der Lehrstellen zusammen. Potenzielle Lehrlinge sollen die Möglichkeit erhalten mit verschiedensten Lehr­betrieben erste Bewerbungsgesprä­che zu führen. Das Lehrlingscas­ting findet in den Monaten Jänner und Februar vom Norden bis in den Süden des Burgenlands statt. So haben alle Schüler der 9. Schulstufe, aber auch Schulabbrecher die Chance, erste Bewerbungsgespräche an einem Ort mit mehreren möglichen zu­künftigen Arbeitgebern zu füh­ren.
„Die optimale Ausbildung der Fachkräfte ist ein entscheidendes Zukunftsthema des Landes. Bereits in der Vergangenheit haben sich die Verantwortlichen des Landes massiv dafür eingesetzt, mehr junge Menschen für eine Lehre zu gewinnen und so dem Fachrkäftemangel entgegenzuwirken. Das Land Burgenland unterstützt das von der Wirt­schaftskammer ins Leben ge­rufene und vom AMS und der Bildungsdirektion unterstützte Pro­jekt”, so Landeshauptmann Hans Niessl.
Damit die Jugendlichen bestmöglich auf diese Gespräche vorbereitet sind, bieten das AMS und die Polytechnischen Schulen Vorbereitungsworkshops an. „Uns ist es wichtig, dass sich die Jugend­lichen gut präsentieren können, des­halb werden in den Polytechni­schen Schulen Bewerbungs­unter­lagen erstellt und an der richtigen Bewerbungsstrategie gearbei­tet”, so AMS LGF Mag. Helene Sengstbratl.
„Wir möchten zielführend Lehr­linge und burgenländische Unter­nehmen zusammenbringen”, so Bildungsdirektor Heinz Josef Zitz.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

soj buch vom plattensee bis zur mur von paul puntigam

nostradamus praesentation

zeitreise

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"