Mini-Kreisverkehr und „Kiss & Ride” bei Murecker Volksschule

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
LR Anton Lang zu Besuch in Mureck anlässlich der Feierlichkeiten. LR Anton Lang zu Besuch in Mureck anlässlich der Feierlichkeiten.

Während die Kinder ihre Ferien genossen, hat sich auf der B69 (Südsteirische Grenzstraße) im Bereich der Murecker Volksschule so einiges getan. Gemeinsam mit der Stadt Mureck wurde der Be­reich vor der Volks­schule umgestaltet und jüngst feierlich eröffnet. „Um die Ver­kehrs­sicherheit für unsere Kleinsten zu erhöhen, wurde vor der Volks­schule ein ‘Mini-Kreisverkehr’ er­richtet. Zusätzlich steht nun für Eltern und Kinder auch ein ‘Kiss & Ride’-Platz zur Verfügung. In Sum­me nahmen wir rund 500.000 Euro in die Hand. Und nachdem die Stadt das Bauvorhaben nutzte, um selbst Maßnahmen umzusetzen, steuerte Mureck 200.000 Euro bei”, so Verkehrslandesrat Anton Lang anlässlich der Feierlichkeiten zu „200 Jahre Volksschule Mureck”. „Mit dieser ersten ‘Kiss & Ride’-Zone vor der Volksschule wird die Sicherheit unserer Kinder erhöht”, so Bürgermeister Anton Vukan.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

soj buch vom plattensee bis zur mur von paul puntigam

zeitreise

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"