Erfolgreiche Weißwurstparty in der Hypo-Feldbach

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Banker Josef Wohlmuth (3.v.l.) mit Weißwurstparty-Gästen. Banker Josef Wohlmuth (3.v.l.) mit Weißwurstparty-Gästen.

Bis zum „Zwölfe-Läuten“ sind nicht nur in München, sondern auch in Feldbach alle „Weißwirscht“ aufgefuttert. Allerdings im steirischen Feldbach nur am Faschingdienstag und nur in der dortigen Hypo-Filiale. So auch wieder bei der 9. Weißwurstparty, die kulinarisch und gesellschaftlich ein voller Erfolg war. Die „Wirsch’t“ hatten den original bayrischen Geschmack. Beim Verzehr solch einer Weißwurst erkennt man sofort die menschliche Seele des Wurstessers. Der eine ein „Zutzler“, der andere ein „rapiader Schneider“ und wieder einer, der beim Verschlucken der Wursthaut nahezu erstickt.

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"