Rekordversuch: Größter Paradeiser Österreichs

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
(v.l.:) Vize-Präs. Maria Pein, Gemüsebau-Präs. Fritz Rauer und LR Johann Seitinger verteilten die größten Sommerparadeiser. (v.l.:) Vize-Präs. Maria Pein, Gemüsebau-Präs. Fritz Rauer und LR Johann Seitinger verteilten die größten Sommerparadeiser.

Zu einem Rekordversuch hat die Landwirtschaftskammer Steiermark die heimischen Direktvermarkter aufgerufen, ihren größten, frisch geernteten Paradeiser ins Rennen zu schicken. Die fünf größten, eingereichten Ochsenherz-Paradeiser bringen insgesamt 5.984 Kilo auf die Waage, der größte Paradeiser wiegt 1.370 Gramm. Dieser Paradeisapfel stammt vom Betrieb Heidi und Herbert Kainer aus Raaba-Grambach. Platz zwei ging an Walter Steyer aus Hausmannstätten, wobei sein Paradeiser 1.285 Gramm auf die Waage brachte. Den dritten Platz erzielte der Paradeiser von Stefan Haidenbauer ebenso aus Raaba-Grambach, der 878 Gramm wog.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"