Ab 2020: Gymnasium-Unterstufe an den Tourismusschulen Bad Gleichenberg

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Dir. Bernhard Kellermaier (NMS Gleichenberg), Mag. Christa Horn (Bildungsdirektion), Dr. Peter Florian (Kurator Steir. Hotelfachschulverein), Dr. Gerhard Kienzl (GF Steir. Hotelfachschulverein), Dir. Mag. Peter Kospach (Tourismusschulen Bad Gleichenberg) (v. links). Dir. Bernhard Kellermaier (NMS Gleichenberg), Mag. Christa Horn (Bildungsdirektion), Dr. Peter Florian (Kurator Steir. Hotelfachschulverein), Dr. Gerhard Kienzl (GF Steir. Hotelfachschulverein), Dir. Mag. Peter Kospach (Tourismusschulen Bad Gleichenberg) (v. links).

Am Campus der Tourismus- schulen Bad Gleichenberg startet mit Schuljahr 2020/2021 die erste Klasse der privaten AHS mit 30 Schülerinnen und Schülern. Das neue „Wirtschaftskundliche Privatgymnasium Bad Gleichenberg“ wird die erste Langform eines Gymnasiums im Bezirk Südoststeiermark sein und wird in enger Kooperation mit der NMS Bad  Gleichenberg betrieben. Denn neben dem erfahrenen Pädagogenteam der Tourismusschulen Bad Gleichenberg werden Lehrer der NMS am Privatgymnasium unterrichten und Synergien auf infrastruktureller Ebene genutzt. Ein spezielles Investment in die Infrastruktur sei daher nicht notwendig. Der gute Kontakt und der Austausch mit den Neuen Mittelschulen der Region haben für das gesamte Team der neuen Privatschule in Bad Gleichenberg eine sehr hohe Priorität. Die umfassende Ausbildung in der Unterstufe legt den Fokus im Speziellen auf Persönlichkeitsentwicklung, soziale Kompetenz, vernetztes und lösungs- orientiertes Denken sowie individuelle Förderung und Teamfähigkeit. Dabei wird ein fächerübergreifender, themenzentrierter Unterricht, der greifbar und erlebbar sein soll, eine besonders große Rolle spielen. Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler als Persönlichkeiten auf die Anforderungen einer komplexen und digitali- sierten Welt vorzubereiten. Die Oberstufe, die ab Herbst 2024 startet, bietet eine Spezialisierung mit wirtschaftlichen Schwerpunkten sowie einen abgeschlossenen Lehrberuf mit großem Zukunftspotential in den Bereichen Mobilität, Nachhaltigkeit bzw. Energieeffizienz und Digitalisierung. Im Privatgymnasium wird wahlweise sowohl Mittagsessen als auch Nachmittagsbetreuung angeboten. Das Schulgeld beträgt, abhängig vom Serviceumfang, zwischen EUR 170,- und EUR 300,- pro Schulmonat. Das Spezialisierungs- angebot der Unterstufe wird gerade vom Entwicklungsteam ausgearbeitet. Die Auswahl erfolgt im Rahmen einer Aufnahmeprüfung.
Ein Infonachmittag findet am 20. Jänner 2020 um 14 Uhr am Campus der Tourismusschulen statt. www.privatgymnasium.at

soj gewinnspiel button

soj reisen button

soj buch vom plattensee bis zur mur von paul puntigam

zeitreise

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"