Spitzer Engineering feiert 30-Jahr-Jubiläum in Vorau

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Familie Spitzer mit den Ehrengästen bei der Jubiläumsfeier. Familie Spitzer mit den Ehrengästen bei der Jubiläumsfeier.

Das Unternehmen Spitzer Engineering wurde von Ing. Herbert Spitzer 1978 in Deutschland ge­gründet. 1989, also vor 30 Jahren, erfolgte die Übersiedelung nach Vorau. Die erfolgreiche Projektabwicklung im Bereich Kraftwerksbau und die Erweiterung der Engineering Leistungen auf verschie­denste Gebiete der Technik, ermöglichte das Anwachsen des Unternehmens auf rund 90 hochqualifizierte Mitarbeiter, welche ihren Kunden mit ihrem spezifischen Fachwissen und Know How beste Unterstützung im planenden, konstruktiven und beratenden Sektor anbieten. Spitzer Engineering zählt somit zu den größten Ingenieurbüros in Österreich. Die Produktpalette reicht von Studien bis zum Detailengineering und von der Planung bis zur Fertighaus­über­wa­chung.
Zur Jubiläumsfeier konnte Ing. Herbert Spitzer neben den MitarbeiterInnen auch viele Ehrengäste, darunter NAbg. Dr. Reinhold Lopatka, LAbg. Hubert Lang, Bgm. Mag. Bernhard Spitzer und WKO-Direktor Dr. Karl-Heinz Dernoscheg willkommen heißen. Im Rahmen der Feier dankte Spitzer (er ist auch Regionalstellenobmann der WKO Hartberg-Fürstenfeld) seiner kompetenten Belegschaft für ihren großartigen Einsatz und im besonderen auch seiner Gattin Maria, der „Seele des Betriebes”. Seine Tochter Simone stellte er unter starkem Applaus als designierte Nachfolgerin vor.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

soj buch vom plattensee bis zur mur von paul puntigam

zeitreise

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"