Das beste Schweinefleisch in Schwarzautal beim „Wiener“ entdeckt – Das „Schwäbisch Hallische Duroc Ferkel“

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Hauben-Koch-Legende Erich Pucher mit Gerhard Wiener mit all den Würsten, Geselchtem und dem wunderbaren gereiften Speck. Hauben-Koch-Legende Erich Pucher mit Gerhard Wiener mit all den Würsten, Geselchtem und dem wunderbaren gereiften Speck.

von Hannes Krois
Der feine Speckrand, der sich fein in der Pfanne karamellisiert. Das filigran mit leichten Speckadern durchzogene Fleisch, das beim sanften Braten weich, zart und nussig zu einer Köstlichkeit von bestem Schweinefleisch geradezu himmlisch ist. Das ist das Fleisch der „Schwäbisch Hallischen Duroc- Schweine“.
Ein Schwein mit unglaublicher Herkunftsgeschichte und sagenhafter Qualität. Gefüttert mit bestem Futter samt Hirse aus der eigenen Landwirtschaft beim Bauern Gerhard Wiener in der Großgemeinde Schwarzautal. Kurz vor Weihnachten 2016 startete Gerhard Wiener mit den ersten 100 Ferkeln im Stall und im Freibereich. Nach neun bis zehn Monaten werden die Schweine im nahen Schlachthof geschlachtet. Somit gibt es alle zwei Wochen für den Feinschmecker allerbestes Schweinefleisch, Osso Collo, Selchwürstel, Schinken, Speck, Innereien, Faschiertes, Sparripps, das „Brunnwaldl Steak“ usw. In Haushaltsmengen oder auch ein ¼ oder ½ Schwein nach Wunsch. Der Schinken und das „Moastabratl“ sind einfach Spitze. Davon überzeugte sich auch „Drei Hauben-Koch“ Erich Pucher, der gerne bei der „Schweine-Reportage“ dabei war. Höchst begeistert war Erich von den unglaublich zarten und geschmackvollen Schinkensorten. Der „Brunn- waldl-Schnaps“ aus dem Hause Wiener schmeckte hernach höchst bekömmlich. Die Schwäbisch-Hallische Schweine-Rasse für das Muttertier, stammt aus dem Jahr 1820, als auf Verordnung des Württemberger Königs Wilhelm I. das heimische Landschwein mit dem chinesischen Maskenschwein gekreuzt wurde. Das Ergebnis wurde „Mohrenköpfle“ genannt. Das Vatertier Duroc stammt aus Nordamerika. Eingeführt aus Spanien und Guinea. Und jetzt in Europa bekannt.
Die daraus entstandenen „Gaumennostalgie-Ferkel“ leben bei Gerhard Wiener. Das Fleisch hat allerbeste Fleisch-Fett-Marmorierung und ist in der Qualität unschlagbar. Weitere Infos und Bestellung unter Tel. 0676/7609282.

Schinken, Moastabratl, Brunnwaldl-Schnaps sowie die Säfte sind große Klasse.
Bestes Fleisch vom Schwäbisch-Hallischen Duroc-Schwein. Erich Pucher ist begeistert.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

soj buch vom plattensee bis zur mur von paul puntigam

zeitreise

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"