Staatsmeistertitel für Vulkanland-Wein

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Salon-Siege für die Betriebe Pfeifer und Deutsch. Salon-Siege für die Betriebe Pfeifer und Deutsch.

Der SALON Österreich Wein gilt als härtester Weinwettbewerb des Landes und zugleich als Staatsmeisterschaft des heimischen Weines. In einem mehrstufigen Prozess werden in Blindverkostungen aus 8000 Einreichungen die insgesamt 270 besten Weine ermittelt. Daraus werden in 17 Kategorien 17 Siegerweine ermittelt. Daniel Pfeifer aus St. Anna/A. (Sauvignon) und Engelbert Deutsch aus Untergreith im Bezirk Weiz (Chardonnay) konnten sich über einen Sieg freuen. Vulkanlandobmann Josef Ober würdigte den erfolgreichen Verlauf der Weinbauent- wicklung und gratulierte zu diesem besonderen Sieg. „Ich freue mich über die tollen Auszeichnungen, die heuer schon ins Vulkanland gegangen sind: Weingut des Jahres (Ulrich, St. Anna/ Aigen), 11 Landessieger,         Falstaff-Winzer des Jahres (Neumeister, Straden), Buschenschank des Jahres (Krispel, Straden) und jetzt noch zwei Salonsieger“ – was kann sich eine Weinbauregion mehr wünschen“.

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"