Buchvorstellung Erich Hackl

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Autor Erixh Hackl (2.v.l.), Rita Schreiner, Leiterin des Kulturreferates, Gerlinde Wiesenhofer (Morawa-Leykam), Bgm. Marcus Martschitsch. Autor Erixh Hackl (2.v.l.), Rita Schreiner, Leiterin des Kulturreferates, Gerlinde Wiesenhofer (Morawa-Leykam), Bgm. Marcus Martschitsch.

Auf Initiative der Stadtbücherei Hartberg und der Buchhandlung Morawa-Leykam präsentierte kürzlich der bekannte österreichische Schriftsteller Erich Hackl im Museum Hartberg sein aktuelles Buch „Am Seil“. Im Mittelpunkt steht Reinhold Duschka, ein 1993 verstorbener Kunstschmied, der die Jüdin Regina Steinig und ihre Tochter Lucia vor den Nazis rettete, indem er sie von November 1941 bis April 1945 in seiner Werkstatt im Werkstättenhof in der Mollardgasse im sechsten Wiener Gemeindebezirk versteckte. Die mittlerweile 89-jährige Lucia Heilmann musste sich leider krankheitsbedingt für die Lesung entschuldigen.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

soj buch vom plattensee bis zur mur von paul puntigam

zeitreise

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"