Erlebnis-Heringsschmaus auf dem Weingut Polz am Pössnitzberg

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Erich Polz (re.) mit seinem Kreuzwirt-Team beim wunderbaren Heringsschmaus. Erich Polz (re.) mit seinem Kreuzwirt-Team beim wunderbaren Heringsschmaus.

von Hannes Krois
Rundum eine unglaubliche Vielfalt von Weinbergen. Die Grenze zwischen der Südsteiermark und Slowenien verläuft sich im Grünen. Die leichten Winde lassen die Fahnen flattern. Hier auf dem Gut Pössnitzberg der Gebrüder Erich & Walter Polz.
Ein Weinhotel, stylisch und urgemütlich. Bester Blick vom temperierten Pool über diese unglaublich schöne Landschaft als eine Art Gottesgabe in der irdi­schen Entwicklung.
Dabei der Kreuzwirt als klassisches Wirtshaus. Mit dabei beste Weine von den Polz-Rieden und bodenständige Küche. So wie es „der Feinschmecker im Menschen“ sich ersehnt. Somit war auch der Heringsschmaus im urgemütlichen Guts-Wirtshaus Kreuzwirt ein kulinarisches Erlebnis. Der gebratene saftige Saibling war jedenfalls die Sensation. Für „Gräten-Angsthasen“ war das Wolfsbarschfilet mit Pilz-Buchweizen höchst erfreulich. Total top auch das Kaisergranaten-Risotto. Die Polz-Weinspezialitäten in all ihrer Strukturdichte und Fruchtigkeit waren aller- beste kulinarische Begleiter. Mit am Tisch Erich Polz. Bruder Walter zeitgleich mit Johann Lafer als kulinarische Botschafter der Steiermark auf „Mein Schiff“ beim Schiffs-Dinner bei der Präsentation der wunderbaren Polz-Weine.
Weitere Infos zum Weinhotel „Gut Pössnitzberg“ von Erich & Walter Polz unter www.poessnitzberg.at

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"