Radservicestelle an B54 in Hartberg eröffnet

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Die neue Radservice-Station wurde von Vertretern der Stadtgemeinde Hartberg mit Bgm. Marcus Martschitsch  vorgestellt. Die neue Radservice-Station wurde von Vertretern der Stadtgemeinde Hartberg mit Bgm. Marcus Martschitsch vorgestellt.

Immer mehr Menschen nutzen für ihre alltäglichen Wege zur Arbeit und in der Freizeit das Fahrrad. Wer unterwegs schon einmal einen „schleichenden Patschen” hatte, weiß, wie mühsam es ist, mit wenig Luft im Reifen zu fahren; meist hat man dann auch keine Handpumpe dabei, zudem ist das Aufpumpen auf diese Art sehr anstrengend. Die Stadt Hartberg bietet in diesem Fall Abhilfe. An Service-Stationen mit Werkzeug und Luftpumpe können kleinere Gebrechen am Fahrrad selbst behoben werden. Nun wurde eine neue Station am Radweg-Knotenpunkt Ost-West-Verbindung B54 und Nord-Süd-Verbindung Campus Galerie eröffnet. Die 1,4 Meter hohe Säule ist mit einer Fahrrad-Aufhängevorrichtung, einer Luftpumpe und nützlichem Werkzeug wie Inbus- und Schraubenschlüssel sowie einem Reifenheber ausgestattet und wurde vom Land Steiermark mit 50% der Kosten kofinanziert. Für größere Reparaturen stehen neben den Rad­fachhändlern Bike Total, Intersport und Hervis auch die lokalen Reifenhändler zur Verfügung.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

zeitreise

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"