„Green Shop” in Kaindorf hilft beim Ressourcensparen

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Setzen ein Zeichen für Nachhaltigkeit: Rainer Dunst, Margit Krobath und ihre Helferinnen mit Kindern und Eltern im Green Shop Kaindorf. Setzen ein Zeichen für Nachhaltigkeit: Rainer Dunst, Margit Krobath und ihre Helferinnen mit Kindern und Eltern im Green Shop Kaindorf.

Der „Green Shop” in Kaindorf­ ­bietet nun schon seit vier Jahren ­erstklassige Second-Hand-Artikel für Kinder bis 14 Jahre. Seit der Gründung haben bereits über 500 Eltern bestens erhaltene Kleidungsstücke, Sport- und Spielwaren in den Shop gebracht. Durch den Wiederverkauf wird nicht nur anderen Familien ermöglicht, kaum gebrauchte Produkte günstig zu kaufen, es wird auch die Umwelt geschont: bei einer Tonne Kleidung, deren Lebenszyklus durch den „Green Shop” verlängert wird, können rund 50 Tonnen CO2-Ausstoß sowie 13 Millionen Liter Wasser eingespart werden.   
Der „Green Shop” ist für umweltbewusste Kunden jeden Donners­tag und Freitag von 15 bis 18 Uhr sowie am Samstag von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Infos unter Tel.: 06649154580.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

zeitreise

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"