Marktgemeinde Neudau

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Bgm. Mag. Dr. Wolfgang Dolesch,  Mag. Ing. Alfred Pfeifer und GF DI Winfried Lechner (v.li.). Bgm. Mag. Dr. Wolfgang Dolesch, Mag. Ing. Alfred Pfeifer und GF DI Winfried Lechner (v.li.).

Das gesamte Borckenstein-Areal hat einen neuen Besitzer bekommen. Es handelt sich dabei um die „Pfeifer Real GmbH“, die hier einen Gewerbepark errichten wird. Diesem Gewerbepark werden mehrere Firmen aus verschiedenen Branchen mit dem Schwerpunkt Gewerbe und Industrie angehören. Die Verhandlungen mit den Interessenten laufen derzeit. „Ich schätze, dass noch heuer in einem ersten Abschnitt wieder neues Leben hier einziehen wird“, ist Landtagsabgeordneter und Bürgermeister Mag. Dr. Wolfgang Dolesch optimistisch. Die eventuellen Umbauarbeiten werden sich nach den Wünschen der zukünftigen Firmen richten. Die Marktgemeinde Neudau hofft, dass im Laufe der Zeit hier wieder mehrere hundert (300 bis 500) Arbeitsplätze entstehen werden. Zusätzlich zum neuen Gewerbepark im Borckenstein-Areal laufen seitens der Marktgemeinde auch Gespräche für weitere Betriebsansiedlungen an anderen Standorten im Gemeindegebiet.


Investitionen im Freizeitbereich
Das Freibad Neudau wird derzeit einer Sanierung unterzogen. Der erste Sanierungsabschnitt wurde bereits 2019 fertiggestellt, der zweite wird heuer zu Beginn der Freibadsaison im Mai fertig sein. Auch die öffentlichen Spielplätze im gesamten Gemeindegebiet werden abschnittsweise saniert bzw. teilweise neu gestaltet.
„Diese Sanierungsmaßnahmen geschehen unter Beteiligung der Kinder und ihrer Eltern“, so Bgm. Dolesch. Weiters wird der Innenbereich der Mehrzweckhalle in Unterlimbach noch heuer fertiggestellt und ebenso der neben der Halle befindliche Beachvolleyballplatz.

Reger Wohnbau in Neudau
Im Wohnpark Teichstraße wird ein weiteres Mehrfamilienwohnhaus entstehen. Die Planung des Hauses mit neun geförderten Mietwohnungen durch die „Ennstal – Neue Heimat – Wohnbauhilfe“ ist bereits weitgehend abgeschlossen. Das Wohnbauprojekt „Inklusives Wohnen“ der Lebenshilfe wird ebenfalls bis spätestens Juni fertiggestellt sein. Dabei handelt es sich um ein Steiermark weit einzigartiges Pilotprojekt, nämlich eine Wohnstätte für Menschen mit Behinderung, die hier ein selbstbestimmtes Leben führen können. Das Projekt beinhaltet vier Wohneinheiten für sechs Personen und eine Betreuerwohnung.

Planung für zweiten Kindergarten
Derzeit erfolgt die Planung für einen zweiten Kindergarten, weil der schon bestehende aus allen Nähten platzt und nicht mehr erweiterbar ist. Die Kinderzahlen sind erfreulicherweise in den letzten Jahren in Neudau deutlich gestiegen und steigen weiter. Daher wurde bereits heuer eine dritte Kindergartengruppe eröffnet. Diese ist momentan als Provisorium im Schulzentrum untergebracht. Auch im Schulzentrum (Volksschule und Neue Mittelschule) wird es weitere notwendige bauliche und ausstattungsmäßige Investitionen geben.

Die neuen SPAR-Betreiber Silvia und Markus Wilfinger mit Team.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

zeitreise

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"