Oststeirische OTVG feierte Jubiläum in Bad Waltersdorf

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
OTVG-Geschäftsführer Helmut Pichler im Kreis der Ehrengäste, zu denen auch LH Schützenhöfer zählte. OTVG-Geschäftsführer Helmut Pichler im Kreis der Ehrengäste, zu denen auch LH Schützenhöfer zählte.

Heuer begeht die Oststeirische Thermalwasserverwertungsgesell­schaft (OTVG) in Bad Waltersdorf ihr 40-Jahr-Jubiläum. Zu diesem Anlass gab es in der Pfarrkirche einen von Pfarrer Matthias Trawka zelebrierten Festgottesdienst, der vom Männergesangsverein und der Marktmusikkapelle Bad Waltersdorf musikalisch umrahmt wurde. Als Ehrengäste des Festaktes konnte Bürgermeister Josef Hauptmann auch Landehauptmann Hermann Schützenhöfer, NRAbg. Dr. Reinhold Lopatka sowie LAbg.           Ewald Schalk begrüßen. OTVG-Geschäfts­führer und Langzeitbür­germeister Helmut Pichler, der zeitgleich seinen 85. Geburtstag feierte,  präsentierte einen historischen Rückblick der Verwertung des 61°C heißen Thermalwassers, das aus ei­ner Tiefe von 1094 Metern gefördert wird und mittlerweile alle Hotels, Schulen, den Kindergarten sowie ein ÖWG-Wohnhaus der Gemeinde Bad Waltersdorf beheizt.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

zeitreise

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"