Ärztezentrum & Stadt Hartberg starten ein Mobilitätsprojekt

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Bgm. Marcus Martschitsch und die Betreiber des Mobilitätsprojekts. Bgm. Marcus Martschitsch und die Betreiber des Mobilitätsprojekts.

Alltägliche  Wege mit dem Fahrrad zurückzulegen hat einen großen Nutzen, ist gesund und vor allem sehr umweltfreundlich. Aus  diesen Gründen startet das Ärztezentrum Hartberg gemeinsam mit der Stadtgemeinde Hartberg ein Projekt zur umweltfreundlichen Mobilität. Ärzte, Therapeuten und Mitarbeiter(innen) sollen dabei unterstützt werden, den eigenen Weg zur Arbeit günstiger, gesünder und umweltfreundlicher zurückzulegen. Das Projekt gliedert sich in drei Phasen: Zuerst werden mit einem Fragebogen die Mobilitätsbedürfnisse der Nutzer(innen) des Ärztezentrums erhoben. Als zweiter Schritt wird ein Fahrrad-Sicherheitstraining mit dem lokalen Radhändler Bike Total durchgeführt. Im dritten Schritt sind alle eingeladen, mit einem E-Bike zur Arbeit zu fahren. Ewald Holzer stellt dafür jedem ein E-Rad für jeweils eine Woche zur Verfügung.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

soj buch vom plattensee bis zur mur von paul puntigam

zeitreise

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"