Die 30.Baumesse Oberwart findet von 30. Jänner bis 2. Feber statt

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Auch heuer wird wieder viel Prominenz bei der Eröffnung dabei sein. Auch heuer wird wieder viel Prominenz bei der Eröffnung dabei sein.

Ein Haus plant man für ein ganzes Leben. Die Oberwarter Baumesse liefert seit drei Jahrzehnten das beste Fundament dafür. Von 30. Jänner bis 2. Februar 2020 sind Häuslbauer, Renovierer und „Es gibt immer was zu tun“ - Bastler auf der 30. Baumesse im Oberwarter Messezentrum wieder bestens beraten. Eine Erfolgsgeschichte, auf die man ein Leben lang bauen kann.
Konstanter Garant für Veränderung
Bauen und Wohnen, das hat sich in den vergangenen drei Jahrzehnten sehr verändert. Die Oberwarter Baumesse blieb dabei eine bewegliche Konstante, die sich von Jahr zu Jahr den neuesten Trends der Branche widmete. „Die Eröffnungsrede der allerersten Baumesse vor 30 Jahren hat auch heute noch in vielen Punkten Gültigkeit“, erzählt Veranstalter Markus Tuider und fügt erklärend hinzu: „Unsere Kernbotschaft lautet ‚Komm auf die Baumesse, informiere dich, hol dir Angebote und Expertentipps und spar dir so am Ende viel Geld, Zeit und oft auch viel Ärger.“
Auf 15.700 Quadratmetern kann man sich auf Oberwarts Baumesse wirklich alles für das Eigenheim oder dessen anstehende Renovierung anschaffen. „Die Baumesse ist eine Serviceleistung der Superlative, denn nirgendwo sonst sind die Wege zu allem was man fürs Eigenheim braucht so kurz wie bei uns. Man muss für ein Angebot neuer Fenster oder Inspirationen für den Garten nicht unzählige Kilometer weit fahren, sondern bloß ein paar Schritte gehen, so Markus Tuider von der Burgenland Messe, der außerdem weiß: „Viele Häuslbauer, die vor 30 Jahren auf die erste Baumesse gekommen sind, kommen jetzt wieder, weil die Renovierungsarbeiten anstehen.“
Die burgenländische Wohnbauförderung gilt als eine der besten Österreichs. Auf der 30. Baumesse Oberwart kann man sich über die aktuelle Gesetzeslage informieren, aber auch bereits die Ohren spitzen, was die Zukunft der Wohnbauförderung alles bringen könnte, wie z.B. den Ökoenergiefond. Ein Tipp vom Veranstalter: „Informieren Sie sich auch über den Handwerksbonus, womit Sie sich für Renovierungen bis zu 7.000 Euro Unterstützung vom Land sichern können.“

soj gewinnspiel button

soj reisen button

soj buch vom plattensee bis zur mur von paul puntigam

zeitreise

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"