Katastrophenhilfedienst-Übung

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Das Übungsszenario bei der Katastrophenhilfedienst-Übung in Passail war ein schweres Un­wet­ter­ereignis. Die Aufgabe bestand darin, eine Nutzwasserversorgung mit den Feuerwehren St. Margarethen, Lu­dersdorf, Hirnsdorf, Romatscha­chen und Kühwiesen herzustellen. Es mussten 30.000 Liter Wasser auf eine Seehöhe von etwa 1.000 Meter gebracht werden; der einzige Zufahrtsweg: eine schmale Straße.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

soj buch vom plattensee bis zur mur von paul puntigam

zeitreise

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"