41 steirische Sportfunktionäre wurden für ihre Leistungen geehrt

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Sportlandesrat Anton Lang überreichte Ehrenring an Mag. Gerhard Peinhaupt (l.) und Alfred Schwab (r.). Sportlandesrat Anton Lang überreichte Ehrenring an Mag. Gerhard Peinhaupt (l.) und Alfred Schwab (r.).

Kürzlich bekamen ehrenamt­liche SportfunktionärInnen Aus­zeichnungen für ihre gro­ßen Verdienste um das stei­ri­sche Sportwesen verliehen. Im Weißen Saal der Grazer Burg überreichte Sportlandesrat ­Anton Lang, gemeinsam mit den Präsidenten der steirischen Sportdachverbände, Stefan Herker (Sportunion) und Gerhard Widmann (ASKÖ Landesverband) sowie dem Vorsit­zenden des Landessportfach­rates Wolfgang Bartosch, insgesamt 41 Sportverdienstzei­chen in Bronze, Silber und Gold. „In meiner Funktion als Landessportreferent, aber auch als begeisterter Hobby-Sportler ist es mir ein großes Anliegen, mit dieser feierlichen Veran­staltung zu zeigen, wie wichtig der Sport für unsere gesamte Ge­sellschaft ist. Nun wurde mir einmal mehr die Ehre zuteil, zahlreichen, höchst engagier­ten steirischen Sportfunktio­när­­Innen im Namen des Landes Steiermark den Dank für deren großartigen Leistungen auszu­sprechen”, so Lang, der beton­te: „Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie viele Stunden ehren­amtliche FunktionärInnen tagaus tagein kostenlos für ihren jeweiligen Verein und damit für die Allgemeinheit zur Verfügung stehen. Ohne die unzähligen Freiwilligen wäre der organisierte Sport in der ge­kann­ten Dimension nicht reali­sierbar.” Der Titel „Sportverein des Jahres 2019” ging an die Diözesansportgemeinschaft Steiermark. Ingesamt wurden 4 Funk­­tionärInnen mit Bronze, 17 mit Silber und 20 mit Gold ausgezeichnet. Ferner wurden Ehrenringe und Panther verliehen.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

soj buch vom plattensee bis zur mur von paul puntigam

zeitreise

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"