OststeierMARKT.at steht für mehr Online-Präsenz

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
(v.l.:) Dobrowolny (Stadt Weiz), Reichsthaler (Genuss ab Hof), Harrer (RStO WKO Weiz), Palczynska (Oststeiermarkt.at), Fidlschuster (Regionalentwickl.). (v.l.:) Dobrowolny (Stadt Weiz), Reichsthaler (Genuss ab Hof), Harrer (RStO WKO Weiz), Palczynska (Oststeiermarkt.at), Fidlschuster (Regionalentwickl.).

Um auf die Veränderung des Kauf­verhaltens reagieren und trotzdem regional bleiben zu können, setzt www.oststeierMARKT.at auf ein neues Konzept. „Gerade in Zei­ten des Umweltbewusstseins sind regionale Online-Bestell­möglich­kei­­ten mit kurzen Lieferwegen ein Schritt in die richtige Richtung”, meint Horst Fidlschuster von der Re­gionalentwicklung Oststeiermark. Diese hat vor einem Jahr mit dem Aufbau des Marktplatzes OststeierMARKT begonnen, mit dem Ziel, Betriebe aus der Region Hartberg-Fürstenfeld und Weiz gemeinsam auf einem Marktplatz zu prä­sen­­tieren, wobei jeder Betrieb sei­nen eigenen Online-Shop auf der Platt­form hat. Die Kernzielgruppe sind die 600.000 Einwohner im Um­kreis von 50 km und die Touristen, die die­se Region besuchen. Auch Klein- und Mittelbetriebe sind eingeladen, dieses digitale Angebot zu nutzen und Teil der Plattform zu werden.

Letzte Änderung am Mittwoch, 20 November 2019 11:48

soj gewinnspiel button

soj reisen button

soj buch vom plattensee bis zur mur von paul puntigam

zeitreise

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"