Neuer Österr. Judo-Präsident

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Martin Poiger (r.) wird von Bruder Roland unterstützt. Martin Poiger (r.) wird von Bruder Roland unterstützt.

Martin Poiger aus Oberwart soll neben sei­nem Job bei der Europäischen Judo Union auch auf nationaler Ebene die Ge­schicke führen und „richten”. Es ist ein stei­ni­ger Pfad, auf dem sich der neu gewählte Judo Prä­sident Martin Poiger nun bewegt. Unlängst wurde bekannt, dass Österreich die WM 2021 entzogen wird, weil die zweite Rate an den internationalen Verband nicht be­zahlt wird. Die Turbulenzen rund um die WM sind auch der Grund, warum Martin Poiger den langjährigen Präsidenten Hans-Paul Kucera an der Verbandsspitze ablöst.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

soj buch vom plattensee bis zur mur von paul puntigam

zeitreise

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"