„Goldenes Verdienstzeichen” der Republik für Rudolf Pfneisl

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
(v.l.:) LH Mag. Doskozil, Bgm. a.D. Pfneisl, BM a.D. NAbg. Berlakovich. (v.l.:) LH Mag. Doskozil, Bgm. a.D. Pfneisl, BM a.D. NAbg. Berlakovich.

Jüngst wurde an Bürgermeister a.D. Rudolf Pfneisl das „Golde­ne Verdienstzeichen” der Republik Österreich von Bundespräsident Dr. Alexander Van der Bellen verliehen. Rudolf Pfneisl kann auf mehr als 50 Jahre verweisen, die er in den Dienst der Öffentlichkeit ge­stellt hat: 35 Jahre Gemeinderat und 15 Jahre Bürgermeister in Draß­markt, Bezirksobmann des Ge­­mein­debundes und Obmann des Wasser- und Abwasserverbandes Lockenhaus und Umgebung. Er war auch ein Pionier des Trenn­systems bei Abwasserkläranlagen; d.h. das Regenwasser von Gebäuden (Dachwas­ser) wurde nicht in Kläranlagen geleitet, sondern durf­te in der Landschaft versickern. Die Förderung der Wirt­schaft war ihm ebenso ein Anliegen wie die so­zia­len und gesundheitlichen Belange. Er gilt als Persönlichkeit, die Grä­ben zugeschüttet und Brücken ge­baut hat.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

soj buch vom plattensee bis zur mur von paul puntigam

zeitreise

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"