Diese Seite drucken

Wasserversorgung bei Black Out in Ludersdorf/Wilfersdorf sicher

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Inbetriebnahme des Notstromaggregats mit Bgm. Moser und Mitarbeitern. Inbetriebnahme des Notstromaggregats mit Bgm. Moser und Mitarbeitern.

Die Gemeinde Ludersdorf/Wilfersdorf bereitet sich zivilschutz­tech­nisch auf einen möglichen „Black Out” vor, und diese Black Out-Vorsorge betrifft auch die Was­serversorgung. „Die Sicherheit der Trinkwasserversorgung in der Ge­meinde kann nur mit einem starken Notstromaggregat, wie es angekauft wurde, gesichert werden”, erklärte Bgm. Dr. Peter Moser. Damit können die Pumpen zu den Hochbehältern als auch die Steue­rung des Zentrallbrunnens betrieben werden.