LH-Stv. Schickhofer: „Vollziehen wir jetzt den Schichtwechsel”

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Michael Schickhofer wird die steirische SPÖ als Spitzenkandidat in die Landtagswahl am 24. November führen. Das wurde jüngst mit 90,13 Prozent von den Dele­gierten beim Landesparteirat in Weiz bestätigt. In seiner Rede vor den 500 Delegierten und Gästen betonte Schickhofer, dass die stei­ri­sche SPÖ bereit für die kommenden Wochen ist. „Wir haben diese Wahl nicht gewollt, genaus wie die überwiegende Mehrheit der SteirerInnen diese Wahl nicht wollte. Aber jetzt ist es so und der Blick geht nach vorne. Wir wollen diese Chan­ce für einen Neuanfang nutzen: Voll­ziehen wir jetzt den Schicht­wechsel”, so der stellvertretende Lan­deshauptman. Und Schickho­fer weiter: „Nie zuvor gab es einen menschengemachten Einschnitt in unsere Umwelt, der so gravierende Folgen hat wie der Klimawandel. Wir wollen in der Steiermark unsere Wälder, unsere Felder, unsere Seen, unsere Weinberge, unsere Gletscher, unsere Luft - und an allererster Stelle unsere Kinder schützen. Wir wollen die Steiermark zum Klimaschutzland Nummer 1 machen.” Neben der Landes­liste wurde auch das Wahlprogramm der steirischen SPÖ be­schlossen. Dieses wurde von Klub­obmann LAbg. Hannes Schwarz vorgestellt: „Jede Wahlbewegung braucht ein gutes inhaltliches Fundament, das unterscheidet uns von unseren politischen Mitbewerbern. Mit unserem Wahlprogramm de­cken wir alle wichtigen Lebensbe­reiche der SteirerInnen ab.”

soj gewinnspiel button

soj reisen button

soj buch vom plattensee bis zur mur von paul puntigam

zeitreise

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"