Diese Seite drucken

BHAS Oberwart & SOB Pinkafeld gehen Kooperation ein

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
(v.l.:) Dir. Hirt, Dir. Schmid, LR Illedits, LR Winkler, Steiner, Dir. Lonyai. (v.l.:) Dir. Hirt, Dir. Schmid, LR Illedits, LR Winkler, Steiner, Dir. Lonyai.

Die Bundeshandelsschule Oberwart (BHAS) und die Schule für Soziale Betreuungsberufe (SOB) Pinkafeld gehen ab dem Schuljahr 2020/21 gemeinsame Wege. Durch eine Kooperation der beiden Schultypen wird den SchülerInnen der HAS für Sozialmanagement Oberwart, neben der abgeschlossenen schulischen Ausbildung in einer Berufsbildenden Mittleren Schule (BMS), inklusive der staatlichen Unternehmerprüfung, zusätzlich der Weg Richtung Ausbildung in der SOB Pinkafeld eröffnet.
„Die Pflege und Betreuung hilfs­be­dürftiger Menschen ist das Zu­kunftsthema schlechthin. Der burgenländische Zukunftsplan Pflege sieht unter anderem einen Ausbau der schulischen Ausbildung im Pflegebereich vor. Eine profunde Ausbildung und eine angemessene Bezahlung sollen Pflegeberufe langfristig attraktivieren”, so Landesrat Christian Illedits.