Diese Seite drucken

Schnelles Internet für Tieschen: Glasfaserausbau startet

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
(v.l.:) Schuster, GR Ing. Rindler, GK Koller, BR Weber, Vize-Bgm. Haas, Ing. Trummer, GF Ing. Jöbstl und ÖR LAbg. Gangl. (v.l.:) Schuster, GR Ing. Rindler, GK Koller, BR Weber, Vize-Bgm. Haas, Ing. Trummer, GF Ing. Jöbstl und ÖR LAbg. Gangl.

Die Tieschener haben die einmalige Chance, zu einem unschlagbaren Preis das schnellste Internet des Landes zu bekommen. Dadurch ist Tieschen eine der ersten Ge­meinden in der Steiermark, die eine Glasfaserinfrastruktur umsetzen möchten. 100 Prozent Glasfaser in jedes Haus, in jede Wohnung, in jeden Betrieb!
„Durch erfolgreiches Zusammenwirken mit dem Land Steiermark (LH-Stv. Mag. Michael Schickhofer, LR MMag. Barbara Eibin­ger-Miedl) dem Regionalverband Südoststeiermark und der Marktgemeinde, bekommt Tieschen diese einmalige Jahrhundert-Chance”, so Bürgermeister BR Martin Weber, und weiter: „Damit eröffnen sich für alle plötzlich riesige Chancen und Möglichkeiten - z.B. neue moderne Arbeitsplätze, Fernsehen übers Internet, Streamingdienste wie Netflix, Weiterbildung durch Fernlehre, Fernkurse u.vm.”