Steirische Asbestkompartimente auf Deponien werden überprüft

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Umwelt-LR Anton Lang findet in Sachen Asbest deutliche Worte. Umwelt-LR Anton Lang findet in Sachen Asbest deutliche Worte.

Das Thema Asbest sorgt immer wieder für Ängste innerhalb der Be­völkerung. Umweltlandesrat Anton Lang erteilte daher den Auftrag, die vor­handenen Kompartimente auf Deponien zusätzlich überprüfen zu lassen und findet in Sachen Asbest deutliche Worte: „In meiner Funktion als Unweltlandesrat bin ich immer wieder mit den berechtigten Sorgen von BürgerInnen rund um die Thematik Asbest konfrontiert. Ich nehme diese sehr ernst, auch wenn an dieser Stelle noch einmal klar gesagt werden muss, dass die Einmischung der Politik in einzelne Verwaltungsverfahren in einem Rechtsstaat keinen Platz hat. Da den­noch, trotz kompetenter, fachlicher Auskünfte durch die zu­stän­dige Behörde, die Ängste innerhalb der Bevölkerung überhandnehmen, ist es mir wichtig, diesen Anliegen ein zusätzliches Gehör zu verschaffen. Die Verwaltung hat daher von mir den Auftrag erhalten, alle Asbestkompartimente auf Deponien in der gesamten Steiermark so rasch als möglich einer zusätzlichen Über­prüfung zu unterziehen. Nur durch die dem Stand der Technik ent­spre­chende Lagerung von Asbestab­fäl­len auf Deponien, ist eine ordnungs­ge­mä­ße Ent­sor­gung dieser Abfälle und damit der Schutz der steirischen Be­völkerung garantiert!”

soj gewinnspiel button

soj reisen button

soj buch vom plattensee bis zur mur von paul puntigam

zeitreise

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"