Hartberg ist ab 2020 Mitglied bei „Kleine Historische Städte”

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Bgm. DI Stefan Szirucsek beim Gedankenaustausch mit KHS-Mitgliedern am Badener Hauptplatz. Bgm. DI Stefan Szirucsek beim Gedankenaustausch mit KHS-Mitgliedern am Badener Hauptplatz.

Historisches Flair, wunderbare Langsamkeit, hervorragende Kulinarik - wohl kaum eine ande­re Gruppe kann die typisch österreichische Gast­lichkeit besser zelebrieren als die „Kleinen Historischen Städte” (KHS). Die Mitglieder der KHS trafen sich unlängst zur Generalversammlung in Baden bei Wien. Zwei Tage lang wurde intensiv über die touristische Ausrichtung der Gruppe und die Herausforderungen in den ein­ze­lnen Städten diskutiert sowie die geplanten Aktivitäten für 2020 beschlossen. Schwerpunkt  der künftigen Marketingmaßnahmen liegt im Be­reich des Online- und Social Media Marke­ting. Dar­über hinaus wurde auch über die An­träge auf Mitgliedschaft von zwei neuen Städten abge­stimmt. Ab 2020 sind die historischen Städ­te Hartberg (Stei­ermark) und Wolfsberg (Kärnten) neue Mitglie­der in der Marketingvereinigung. „Die Mitgliedschaft wird auf der Website www.khs.info bald sichtbar sein”, so Geschäftsführerin Eva Pötzl.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

soj buch vom plattensee bis zur mur von paul puntigam

zeitreise

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"