Diese Seite drucken

1. Internationaler Tag älterer Menschen im Burgenland

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Lisa Schweitzer mit ehrenamtlicher VH-Präsidentin Verena Dunst. Lisa Schweitzer mit ehrenamtlicher VH-Präsidentin Verena Dunst.

Im Burgenland können die Menschen auf soziale Wärme zählen. „Hauskrankenpflege ist nicht nur eine wichtige Unterstützung für be­troffene ältere Menschen, sondern verhindert ein Sinken der EinwohnerInnenzahlen der Gemeinden durch Umzug in ein Pflegeheim bzw. schafft Arbeitsplätze in der Region. Je fünf neue Haus­kran­kenpflegekunden in einer Region schaffen einen sicheren Teilzeitarbeitsplatz mit 25 Wochenstunden”, so LT-Präsidentin Verena Dunst.
Im Burgenland wurden 2018 in der Hauskrankenpflege durch ein 110-köpfiges Volkshilfe-Team mo­natlich ca. 9.000 Hausbesuche absolviert und dabei über 1,8 Millionen km pro Jahr im Dienste der älteren Generation zurückgelegt. „Die Volkshilfe Burgenland bietet älteren oder kranken Menschen eine tolle Unterstützung im All­tag”, zeigte sich Geschäftsführer Mag. Georg Stenger überzeugt.