Ausgezeichnete Lehrbetriebe im Tourismus zeigen wie’s geht

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
(v.l.:) LT-Präs. a.D. Majcen, Rogner Blumau Dir. Franke, zwei Lehrlinge, Rogner Personalleit. Scheuchl und Rainer von der Qualifizierungsagentur. (v.l.:) LT-Präs. a.D. Majcen, Rogner Blumau Dir. Franke, zwei Lehrlinge, Rogner Personalleit. Scheuchl und Rainer von der Qualifizierungsagentur.

Der Fachkräftebedarf ist derzeit eines der beherrschenden Themen in der Wirtschaft und der Region. Auf der Suche nach Antworten ist der Tourismus in der Oststeiermark schon seit Jahren Vorreiter. Während andere gerade damit beginnen, haben sich führende Tou­rismusbetriebe der Region - wie das Rogner Bad Blumau oder Thermenhotel Paierl - schon vor Jahren zu einem eigenen Qualitätsprogramm zusammengeschlossen.
Der Erfolg gibt ihnen recht, ihre Lehrstellen sind sehr begehrt. Mit dem Gütesiegel „Ausgezeichnete Tourismusbetriebe für Lehrlinge” sind viele Vorteile verbunden, die weit über reine Personalfragen hinausgehen. Einer der Vorreiter im Projekt ist Personalleiter Thomas Scheuchl vom Rogner Bad Blu­mau, welches mit rund 44 Lehr­stellen wichtige Karrierechancen für Jugendliche in der Region Oststeiermark bietet.

Letzte Änderung am Mittwoch, 09 Oktober 2019 11:00

soj gewinnspiel button

soj reisen button

soj buch vom plattensee bis zur mur von paul puntigam

zeitreise

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"