Jetzt endlich wird die AHS- Unterstufe in Feldbach gestartet

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Schlussendlich sind alle rund um die AHS-Initiatoren Mag. Dr. Josef Unger, Margarethe Edlinger und NAbg. Walter Rauch froh, dass das Projekt „Grünes Licht“ hat. Schlussendlich sind alle rund um die AHS-Initiatoren Mag. Dr. Josef Unger, Margarethe Edlinger und NAbg. Walter Rauch froh, dass das Projekt „Grünes Licht“ hat.

von Hannes Krois
Endlich ist das jahrzehntelange „Kasperl­thea­ter“ rund um die Aktivierung der AHS-Unterstufe in Feldbach am Ende. Weswegen man in Feldbach, in der fünftgrößten Stadt der Steiermark, so lange die Unterstufe derart bekämpft hat, ist wohl ein „Raab-Rätsel“.
Jedenfalls hatte das Süd-Ost Journal vor über 25 Jahren bereits, gemeinsam mit dem Wissen­schafts-Minister Rudolf Scholten eine Lösung er­rungen. Eine erste Startklasse, damals in freien Räumen der gerade aufgelassenen Molkerei-Verwaltung, war geplant. Der damalige Bürgermeister getraute sich nicht, den Antrag zu unterschreiben. Es waren die damaligen Schuldirektoren, die allesamt dagegen waren. Aus Angst vor einem eventuellen Schülerschwund.
Die Realschule fand sich damals geradezu perfekt als AHS-Unterstufenersatz ein. Es war ein Ersatz, aber dennoch keine ideale Lösung. Schlussendlich geht es bei der AHS-Unterstufe nicht nur um Feldbacher Interessen. Speziell der Bezirk und die Region sind ja betroffen. Und es sind vorrangig die Kinder und Jugendlichen, die von dieser jahrelangen Ignoranz und Kalt­schnäuzigkeit der politisch maßgeblichen Menschen, in dieser ohnehin wirtschaftlich unterversorgten Region betroffen sind.
Es ist Bürgermeister Ing. Josef Ober gerade ­jetzt noch rechtzeitig gelungen, dem Projekt AHS-Unterstufe in Feldbach das „Grüne Licht“ zu geben. Somit ist für das Schuljahr 2020/21 das Projekt AHS-Unterstufe in Feldbach ge­startet. Was immer an Dummheiten diese jahr­zehntelange Verhinderung bewogen haben, will man journalistisch gar nicht erheben. Letzlich finden nun die Sprecher der AHS-Langform,  Mag. Dr. Josef Unger und Margarethe Edlinger, ihr Werk als vollbracht und auch FPÖ-Nationalrat Walter Rauch, der sich vor Jahren in diese Schulproblematik mit großem Einsatz eingeklinkt hatte. Weiterhin kontrollieren wollen die AHS-Motoren aber schon.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

soj buch vom plattensee bis zur mur von paul puntigam

zeitreise

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"