Diese Seite drucken

„Ideenhochburg Steiermark“ mit neuem SFG-Chef Mag. Christoph Ludwig bestens aufgestellt

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Begeistert vom steirisch-dynamischen Weg der Steirischen Wirtschaftsförderung unter Mag. Christoph Ludwig ist speziell auch Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer. Begeistert vom steirisch-dynamischen Weg der Steirischen Wirtschaftsförderung unter Mag. Christoph Ludwig ist speziell auch Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer.

von Hannes Krois
Die einen haben Geld, die anderen Ideen. Ein Land bewegt sich nicht, wenn Menschen ihre Matratzen mit Geld ausstopfen. Ein Land bewegt sich, wenn Ideen die Zukunft bereichern und Geld als „Schmiermittel“ der Kreativität auch Realität bringt.
Die Zentrale dieser Motivationsschübe ist die Steirische Wirtschaftsförderung, kurz SFG genannt. Die SFG ist seit ihrer Gründung bestrebt, wirtschaftlichen Erfolg zu beschleunigen. Mit einer Fülle und Qualität von Dienstleistungen. Mit Schlagkraft und Dynamik „auf g`scheit Steirisch“ nachhaltige Ideen zu fördern und zu finanzieren.
Die Steirische Wirtschaftsförderung entwickelt gemeinsam mit der steirischen Wirtschaftspolitik Ziele und Strategien für die Steigerung der wirtschaftlichen Zukunft. Die Fördermittel werden mit größtmöglicher Sorgfalt und Objektivität vergeben. Die SFG ist ein zertifiziertes Unternehmen, das durch ein Qualitätsmanagement-System einem kon­tinuierlichen Verbesserungsprozess unterliegt. Diese Wirtschaftsstrategie unterliegt der Vorgabe „Wachstum durch Innovation“. Seit 1996 leitete Burghard Kaltenbeck die Geschäfte der SFG. Dieser befindet sich mittlerweile im wohlverdienten Ruhestand. Jetzt ist Mag. Christoph Ludwig Chef der SFG.
Christoph Ludwig wurde von der fünfköpfigen Hearing-Kommission einstimmig als höchst geeigneter Kandidat empfohlen. Die Entscheidung der Hearing-Kommission: „Mag. Ludwig überzeugte im Hearing mit seinen fundierten Kenntnissen und Entwicklungen der SFG. Er verfügt außerdem über eine hervorragende Vernetzung zu wesentlichen Akteuren in der Wirtschaft.......“
Christoph Ludwig hat familiär-unternehmerische Wurzeln und kennt somit den Arbeitsalltag mittelständischer Unternehmer. Christoph Ludwig wurde am 28. Jänner 1974 in Graz geboren. Der studierte Betriebswirt kam nach Stationen in der Privatwirtschaft in das politische Büro von Landesrat Herbert Paierl. Jahre später wurde Mag. Christoph Ludwig Büroleiter bei Wirtschafts-Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl. Seit seiner SFG-Geschäftsführerfunktion ist sein bisheriger Stellvertreter Klaus Hatzl der Büroleiter von Landesrätin Eibinger-Miedl.