Weiz mobilisiert Jugend mit Zuschuss auf das„Top-Ticket”

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
VertreterInnen der Stadt Weiz und Jugendliche bei der Präsentation. VertreterInnen der Stadt Weiz und Jugendliche bei der Präsentation.

Die „Öffis” so attraktiv wie mög­lich zu gestalten, ist eine Säule der Weizer Mobilitätsstrategie. „Mit einem Zuschuss von 25 Prozent auf das neue Top-Ticket der Verbund­linie leistet die Stadtgemeinde einen wichtigen Beitrag zur finanziellen Entlastung junger Menschen”, er­klärt Johann König, Leiter des Stadtservice Weiz, wo man den Antrag auf die Zuzahlung stellen kann. Student­Innen (mit Hauptwohnsitz in Weiz und die am ersten Geltungstag des Top-Tickets das 26. Lebensjahr noch nicht vollendet ha­ben) können damit ab sofort um nur 112,50 Euro (statt 150 Euro) für sechs Monate alle öffentlichen Ver­kehrsmittel in der gan­zen Steiermark - Bahn, Bus und Straßenbahn - uneingeschränkt nut­zen. Das Jah­res­ticket kostet mit der Subventio­nie­rung 225 Euro (statt 300 Euro). Güns­tiger wird es für SchülerInnen: Die Jahresnetzkarte kostet 82,50 Euro (statt 110 Euro) und gilt 13 Monate.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

soj buch vom plattensee bis zur mur von paul puntigam

zeitreise

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"