36. Sommerakademie auf der Friedensburg Stadtschlaining

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Zu Beginn hielten die Teilnehmer ein 8 Meter langes Transparent. Zu Beginn hielten die Teilnehmer ein 8 Meter langes Transparent.

Auf der Friedensburg Stadtschlaining fand jüngst die 36. Som­merakademie, mit rund 200 Teilnehmern statt, um sich über We­ge zu Konfliktlösungen auszutauschen. Das Überthema hieß „Emotionen im Konflikt - Emanzipation in Zeiten von Ressentiment”. Am Beginn der Eröffnung stand das Gedenken an Gerald Mader, dem Begründer und Präsidenten des Österreichischen Studienzentrums für Frieden und Konfliktlösung (ASPR) in Stadtschlaining. „Gerald Mader hat sich aufgrund seiner Geschichte immer wieder mit Krieg und Frieden auseinandergesetzt, auch als Politiker und Rechtsanwalt”, sagte LAbg. Mag. Christian Drobits. Für den derzeitigen Präsidenten, Ex-Verteidigungsminister Norbert Darabos war es die erste Sommerakademie. Ob es 2020 auch eine geben wird, ist derzeit wegen des geplanten Umbaus der Friedensburg noch offen.

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"