70 Jahre ASKÖ Schlaining - ein „Fest der Generationen”

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Der ASKÖ Schlaining feierte mit vielen Ehrengästen sein Jubiläum. Der ASKÖ Schlaining feierte mit vielen Ehrengästen sein Jubiläum.

Die 70-Jahr-Feier des ASKÖ Schlaining war ein „Fest der Generationen”, wie es ORF-Burgenland Moderator Thomas Hochwarter treffend formulierte. Mit Adolf Kuch begrüßte Hochwarter das letzte noch lebende Gründungsmitglied aus den Anfängen des Vereins, der im August 1949 von Gustav Wallner, Robert Bauer, Adolf Kuch und Josef Seper gegründet wurde. Damals war es noch ein Sportplatz mit einem Klublokal im Dorfgasthaus, insgesamt zwei Fußbällen und Dressen, für die Gustav Wallner 1.400 Schilling bereitstellte und man mit dem Feuerwehrauto zu den Aus­wärtsspielen anreiste. Die Lis­te der Ehrengäste und Gratulanten war lang und mit Persönlichkeiten wie BFV-Vizepräsident Konrad Renner, ASKÖ-Präsident KR Dr. Alfred Kollar, LAbg. Doris Prohaska sowie Hausherr Bgm. Mag. Markus Szelinger gespickt.

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"