Leader-Projekt vorgestellt: „Crowdfunding Südburgenland”

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
In Tauchen fand die Präsentation zum Projekt vom Romeo Schermann statt. In Tauchen fand die Präsentation zum Projekt vom Romeo Schermann statt.

Nachdem „Crowdfunding” 2015 mit dem Gesetz der alternativen Finanzierung auch in Österreich auf rechtlich fundierte Beine gestellt wurde, wird diese Form der Finan­zierung auch hierzulande immer beliebter. Nun startet der Lea­der-Ver­ein „Südburgenland plus” eine neue Plattform zur Präsentation von Crowdfunding-Projekten im Südburgenland. „Wir wollen das Modell Crowdfunding auch im Südburgenland bekannt machen, um gute Ideen durch dieses neue Finanzie­rungs­möglichkeiten zu er­öff­nen”, so Ge­schäftsführerin Margit Nöhrer. Auf der neuen Plattform www.crowdfunding-suedburgenland.at gibt es online fundierte Informationen, was Crowdfunding alles kann, wie es funktioniert und zeigt auch Vorteile, aber auch Ri­siken auf. „Es ist eine Informations- und Präsentations-Plattform für Projekte. Wir verlinken Unternehmen”, so Wilfried Drexler von successs consult.

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"