Pilotprojekt „Leinentaschen statt Plastiksackerl” in der Energieregion

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Bgm. C. Stark (r.) und Bgm. E. Eggenreich (2.v.r.) mit DLG-GF Mag. H. Reisenhofer (3.v.r.) und Projektleiterin T. Raith-Breitenberger (m.). Bgm. C. Stark (r.) und Bgm. E. Eggenreich (2.v.r.) mit DLG-GF Mag. H. Reisenhofer (3.v.r.) und Projektleiterin T. Raith-Breitenberger (m.).

3.000 Leinentaschen in 12 Ge­mein­­den werden im Rahmen eines LEADER-Projekts den „alltäg­li­chen Plastiksackerln” den Kampf ansagen. Hergestellt in Weiz durch die DLG Weiz (Gemeinnützige ­Dienst­­leistungsgesellschaft in der Re­­gion Weiz GmbH), mit Leinenstoffen aus Österreich, verdienen diese Leinentaschen das Prädikat „natürlich & regional”. Genäht wer­­den klassische Einkaufsta­schen, mo­­derne Umhängetaschen und tren­­dige Rucksäcke. In Absprache mit den Energieregions-Gemeinden werden diese anschlie­ßend nach deren Wünsche indivi­duell be­druckt und im Rahmen des Projektes in ei­ner jeweils defi­nier­ten Stückzahl kostenlos zur Verfügung gestellt. Be­gleitet von einer leicht verständ­lichen Infobro­schü­re, rund ums Thema „plastikfreie Alternativen” und garniert mit Workshops, Vorträgen und Schulungen, nimmt sich so die gesamte Energieregion Weiz-Gleisdorf die­sem wichtigen Thema an. Das Ge­samtprojektvo­lumen die­ses Pilotprojekts beträgt rund 57.000 Euro und wird zu 80 Prozent mit LEADER-Mittel geför­dert. Das Förderprogramm LEADER wird über das Regionalressort des Landes Steiermark (Ab­teilung 17) als lan­desverantwort­li­che Stelle abge­wi­ckelt. „Unser klares Ziel ist es, zu­künftig Plastik so gut wie möglich zu vermeiden”, erklärte Bgm. Erwin Eg­genreich, Obmann der Energieregion Weiz-Gleisdorf. „Be­sonders freut es mich, dass die­ses wertvolle Projekt in der ge­sam­ten Energieregion ausgerollt und mit der DLG Weiz gemeinsam um­gesetzt wird”, ergänzt er erfreut.
„Die Leinentaschen werden ein sichtbares Zeichen für die regionale Bewusstseinsbildung sein und das Umdenken beim Thema ‘Plastik­ver­meidung’ vorantreiben. Interessante Veranstaltungen und eine informative Broschüre ergänzen das Angebot ideal”, freut sich Bgm. Christoph Stark, Obmann-Stellver­treter Energieregion Weiz-Gleisdorf.
Abgerundet wird das Projekt durch einen weiteren interessanten Aspekt: „Die DLG Weiz, als ge­mein­­nütziger, sozialökonomischer Beschäftigungsbetrieb hat das Ziel, arbeitslose Menschem beim Erst- und Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt zu unterstützen. Durch das Projekt wird das möglich”, so DLG-GF Mag. Heinz Reisenhofer.

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"