Großes Wanderopening im neuen Wanderdorf Fischbach

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Die zahlreichen WanderInnenin in Fischbach beim Wanderopening. Die zahlreichen WanderInnenin in Fischbach beim Wanderopening.

Die Gemeinde Fischbach in der Region Joglland-Waldheimat ist seit 20 Jahren als Osterhasendorf und seit 15 Jahren als Höhenluft­kurort bekannt, und wurde im vori­gen Jahr zum 5. Mal als schöns­tes Gebirgsdorf beim steirischen Blumenschmuckwettbewerb mit der „Goldenen Flora” ausgezeichnet. Die Aufnahme Fisch­bachs, dem Ausgangsort für den 120 Kilometer langen, länderverbindenen alpannonia®-Weitwanderweg, als Mitglied der „Wanderdörfer Ös­ter­reichs” wurde nun mit einem Wanderopening gefeiert.
Bürgermeisterin Silvia Karelly begrüßte die teil­nehmenden WanderInnen aus Nah und Fern, die sich vom etwas regnerischen Wetter nicht abhalten ließen, um an den drei geführten Wanderungen teil­zu­nehmen. Besonders freute man sich darüber, dass Ehrengäste wie LAbg. Bürgermeister Bernhard Ederer von Nass, der Obmann des Tourismus­verbandes JogllandWaldheimat und Birkfelds Bürgermeister Oliver Felber und die Geschäftsführerin des Tourismus­verbandes Joglland-Wald­heimat, Stephanie Zündel, an dieser Veranstaltung teilnahmen.
Die bekannten „Rosegger-Auto­ren” Jakob Hil­ler und Irene Pfleger, in Begleitung von Franz Gollner, der humoristische Ausschnitte aus dem neuesten Werk der Autoren besonders pointen­reich vorbrachte, waren ebenso mit dabei.
Der Wanderklub Fischbach verwandelte für das Wanderopening den Fischbacher Dorfplatz in ein uri­ges Hüttendorf, bei dem neben zünftiger Musik durch „Die Jogl­länder” auch ausreichend für Speis und Trank gesorgt war. Höhepunkte für die wetterfesten WanderInnen waren unter anderem ein Gewinnspiel mit tollen Preisen von Betrieben der Region, Führungen zur Ägydiuskapelle und durch Veroni­kas Kräuterhof, die Labstationen beim „Urlaub am Bauernhof”-Betrieb der Fami­lie Kerschbauer (vulgo Hönigshof) und beim Haus Zink in Oberdissau.
Der Wanderklub war­­tete außerdem mit einer theaterreifen und lus­tigen Vorstellung beim traditio­nel­len Maibaumschneiden auf und be­geisterte so die zahlreichen Wander­Innen. Den Hauptpreis, ein Gut­schein für ein Paar Wanderschuhe in Höhe von 200 Euro, gesponsert vom Tourismusverband Joglland-Waldheimat, ging an Kajetan Schantl aus Vorau. Insgesamt war es ein großartiges Wanderopening.

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"