Wanderausstellung „Štajer-Mark” in Feldbach

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Postkarten-Blicke auf die zweisprachige Steiermark / Štajerska. Postkarten-Blicke auf die zweisprachige Steiermark / Štajerska.

Postkarten verschicken wir auch heute noch, wenn auch weniger als vor 120 Jahren. Damals waren sie eines der wichtigsten Kommunikationsmittel im Alltag der Menschen - auch im Süden der Steiermark. Die Ausstellung mit dem Titel „Štajer-Mark” legt einen Zwischenstopp im Heimat.Museum im Tabor in Feldbach bis 15. September ein und nimmt solche Postkarten als Material, um in die Zeit zu­rück­zugehen, als die slowenische Štajerska und die österreichische Steiermark noch eins waren. Die Ausstellung, die aus einer Koope­ration der Universität Graz mit dem Pavelhaus/Pavolva Hiša entstand, war zuvor im Pavelhaus in Laafeld zu sehen. Nach dem Zwischenstopp wandert sie weiter ins GrazMuseum.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

soj buch vom plattensee bis zur mur von paul puntigam

zeitreise

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"