Der SV Güssing ist Meister und steigt in die Landesliga auf

Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Trainer Winkelbauer wurde von derMannschaft gebührend gefeiert. Trainer Winkelbauer wurde von derMannschaft gebührend gefeiert.

Die Entscheidung im Titelkampf dr 2. Liga Süd ist gefallen.  Durch die 1:2 Niederlage vom SV Eberau in Jennersdorf hatte Güssing einen Matchball. Den die Mannschaft von Trainer Hannes Winkelbauer mit einem 3:1 Auswärtssieg ver-wertete, damit auch den Aufstieg in die burgenländische Landesliga fixierte.  Bester Torschütze von Güssing war Roman Rasser, der in Rotenturm seinen 23. Treffer bei-steuerte und damit wesentlichen Anteil am schönen Erfolg hatte.  Der Erfolg von Güssing ist umso bemerkenswerter,  weil man drei Tage zuvor im Semifinale des BFV-Cups Ostligist Neusiedl eliminiert hatte. „Ein Wahnsinn“, freute sich der Coach. „Aufstieg in die Burgenlandliga und das Cup-Finale auf eigener Anlage gegen Pinkafeld. Das ist es wohl, was man eine erfolgreiche Saison ­nennt. Ich bin stolz auf meine Mannschaft“, so Winkelbauer.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

soj buch vom plattensee bis zur mur von paul puntigam

zeitreise

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"