Der Landeshauptmann gratulierte

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
LH Schützenhöfer gratulierte den Siegern in der Königsdisziplin „Bronze A”: Auersbach, Kleinfrannach und Hirzenrieg I. LH Schützenhöfer gratulierte den Siegern in der Königsdisziplin „Bronze A”: Auersbach, Kleinfrannach und Hirzenrieg I.

Hervorragende Leistungen legten am Pfingstsamstag knapp 700 steirische „Florianis“ beim Bereichsfeuerwehr-Leistungsbewerb in Eichkögl auf den Rasen. Neben Be­werbsgruppen aus dem Bereich Feldbach, waren auch Wett-kampfgruppen aus neun anderen Bereichsfeuerwehrverbänden sowie eine Teilnehmergruppe aus dem Burgenland zugegen, die bei 107 Starts ihre Sieger kürten - den Tagessieg holte sich Auersbach. In der Königsdisziplin „Bronze A“ siegte Auersbach vor Kleinfrannach und Hirzenriegl 1. In der Wertungsklasse „Bereich Silber A“ hatte die Wettkampfgruppe der FF Edelsbach die Nase vorne, gefolgt von der Bewerbsgruppe „Hirzenriegl 1“ auf Platz 2. Den dritten Platz belegte die Bewerbsgruppe „Auersbach“. Alle teilnehmenden „Florianis“ hatten nur das eine Ziel: den Löschangriff und den Staffellauf in der schnellstmöglichen Zeit – und möglichst fehlerfrei zu absolvieren. Am Ende des Tages hatte die FF Auersbach die Nase vorne und holte sich neben dem Sieg in der Königsdisziplin Bronze A auch den Tagessieg. Auch in der Wertungsklasse „Silber A“ hatten die Auersbacher den „Zug nach vorn“ und belegten den 3. Platz.
Mehrere Hundert Feuerwehrmänner und -frauen von 56 Feuerwehren – aus dem BFV Feldbach sowie Gästegruppen aus verschiedenen Bereichsfeuerwehrverbänden waren dabei.

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"