Südburgenland-Winzer siegten bei der Weintrophy 2019

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Die drei siegreichen Winzer Krutzler/Kopfensteiner/Varsits mit DAC-Obmann Christoph Wachter (l.) und Präsident Thomas Schreiner (r.). Die drei siegreichen Winzer Krutzler/Kopfensteiner/Varsits mit DAC-Obmann Christoph Wachter (l.) und Präsident Thomas Schreiner (r.).

Die diesjährige Weintrophy fand im Gasthaus Wurglits in Groß­pe­tersdorf statt und war ein exklusi­ver Auftakt mit über 160 Gästen, darunter namhafte Vertreter aus Politik und Weinwirtschaft.
Bei der Weintrophy wurden die besten südburgenländischen Welsch­riesling, Blaufränkisch und Blaufränkisch Reserve von einer Jury, unter der Leitung von Wein Burgenland Geschäftsführer Chris­tian Zechmeister gekürt, wobei je­weils fünf Weine pro Ka­tegorie nominiert waren: In der Kategorie Welschriesling freute sich das Wein­gut Dr. Varsits aus Rechnitz über den Gewinn. Als Sieger der Kategorie Blau­frän­kisch Klassik ging der Eisenberg DAC 2017 vom Weingut Kopfensteiner aus Deutsch Schützen hervor. In der Kategorie Blaufränkisch Reserve holte sich der Eisenberg DAC 2017 vom Weingut Krutzler, ebenfalls aus Deutsch Schützen den Sieg.

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"