„Guten Morgen Österreich” live aus St. Ruprecht an der Raab

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Sehr viele Kinder aus den gemeindeigenen Schulen und aus dem Kindergarten ließen sich die ORF-Morgenshow nicht entgehen. Sehr viele Kinder aus den gemeindeigenen Schulen und aus dem Kindergarten ließen sich die ORF-Morgenshow nicht entgehen.

Die ORF-Morgenshow auf ORF2 sendet von Montag bis Freitag jeden Tag von einem neuen Schauplatz aus allen neun Bundesländern und gastierte am Mittwoch, 24. April 2019 in St. Ruprecht an der Raab. Hunderte Neugierige fanden sich am St. Ruprechter Hauptplatz ein, um live mit dabei zu sein. Das Team rund um Erich Fuchs und die Moderatoren Julia Zeidlhofer und Oliver Zeisberger stellte eine abwechslungsreiche Sendung aus der Marktgemeinde zusammen. So bot die 700. Sendung „Guten Morgen Österreich“ viel Akrobatik und Boogie-Woogie mit dem „Rock’n’Roll-Club Formation 88“ und viel Spannung mit dem Sportverein FC Donald, der an diesem Morgen nochmals seine legendäre „Wetten, dass ..?“-Wette aus dem Jahr 1982 erfolgreich wiederholte: 26 Kinder in einem Citroën 2CV. Am Hauptplatz selbst bot sich ein wunderschönes Bild von kulinarischen Ständen und die Gäste erfreuten sich regionaler Köstlichkeiten, wie Aronia-Waffeln vom Locker & Légere, einer Kernöleierspeise der Steirerkraft Kernothek, Verkostungen von Ziegenmilchprodukten von den Siegerlturm Alpakas und Ziegen, der Aronia Manufaktur Köck, Buschenschank Gansrieglhof, hausgemachtes Eis vom Erlebniscafé Pizzeria Azzurro (Silvio Neffe kam mit seiner ape calessino), Kirchenwirt Ostermann und Bäckerei Gaulhofer. Auch zahlreiche Kinder der VS St. Ruprecht und VS Rollsdorf, der NMS und des Kindergartens waren dabei.

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"