Betriebliche Gesundheitsförderung wird im LKH Hartberg forciert

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Im LKH freut man sich über die Wiederverleihung des BGF-Gütesiegels und den 4. Platz von Ala Abded bei der Jungköche-Staatsmeisterschaft. Im LKH freut man sich über die Wiederverleihung des BGF-Gütesiegels und den 4. Platz von Ala Abded bei der Jungköche-Staatsmeisterschaft.

Im LKH Hartberg wurde die Betriebliche Gesundheitsvorsorge bereits im Jahre 2009 eingeführt und 2011 in das Management des Hauses nachhaltig integriert. Betriebliches Gesundheitsmanagement zielt darauf ab, Arbeit und Organisation gesundheitsgerecht zu gestalten und die Mitarbeiter zu einem gesundheitsförderlichen Verhalten zu motivieren. Das Betriebliche Gesundheitsmanagement-Team (BGM-Team( im LKH Hartberg uhter der Leitung von Angelika Kernbichler legt besonderen Wert auf die Nachhaltigkeit bestehender Maßnahmen. Zu den Themenschwerpunkten der letzten Jahre zählten beispielsweise Ernährung, Bewegung und lebensphasenorientierte Dienstplangestaltung. Das Betriebliche Gesundheitsmanagement des LKH Hartberg wurde kürzlich durch die zweite Wiederverleihung mit dem BGF-Gütesiegel prämiert. Dieses Gütesiegel steht für herausragenden Qualitätsstandard und ist die höchste Auszeichnung für Betriebliche Gesundheitsförderung in Österreich.

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"