Neue Riesenwiesen-Rutsche in der Therme Loipersdorf

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Prokuristin Doris Fritz (l.) mit den Gewinnern beim Rutschbewerb. Prokuristin Doris Fritz (l.) mit den Gewinnern beim Rutschbewerb.

Die neue Riesenwiesen-Rutsche der Therme Loipersdorf hat bereits im Vorfeld für Aufsehengesorgt - einfach alle wollten mitrutschen. Auch in den sozialen Netzwerken übeschlugensich die Kommentare. Die aufblasbare XXL-Rutsche in knalligem Orange ist eindeutig der neue Publikumsmagnet in Österreichs buntester Therme.
Ursprünglich war die Eröffnung des 23.000 m2 großen Freibereichs für den 13. April angesetzt, das Wetter hatte allerdings andere Pläne und die Terminverschiebung war goldrichtig. Am Karsamstag, dem 20. April,  hat sich die Sonne einige Pluspunkte verdient und für herrlichstes Frühlingswetter mit angenehmen Temperaturen gesorgt. DJ-Musik, die Burgerwerkstatt,ein Naschplatz mit Popcorn & Zuckerwatte sowie die Spritzerbar direkt bei Acapulcobecken sorgten für beste Urlaubsstimmung.
Beim ersten großen Rutschencup im Zuge der Freibereichseröffnung in derTherme Loipersdorf ging es heiß her.  Die anwesenden SchülerInnen im Alter von 10 - 18 Jahren standen Schlange, um ihr Rutschentalent zeigen zu können. Begleitet von den Anfeuerungsrufen der Zuseher schonten sich die meisten Rutschpioniere nicht. Beim Finale gewann Constantin Brixel von der NMS Fürstenfeld sowie Chiara Bartsch von der HTL Leoben.

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"