Großer Andrang bei Eröffnung des neuen Carla-Feldbach

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
(v.l.:) Peter Wagner (Caritas), AMS-Regionalleiterin Lieselotte Pun­ti­gam, Dechant Mag. Friedrich Weingartmann, Bgm. Ing. Josef Ober. (v.l.:) Peter Wagner (Caritas), AMS-Regionalleiterin Lieselotte Pun­ti­gam, Dechant Mag. Friedrich Weingartmann, Bgm. Ing. Josef Ober.

Mit dem insgesamt 32. Carla Sachspendenmarkt in der Steiermark und dem zweiten Shop im Bezirk Südoststeiermark, verbin- det die Caritas nun auch im Carla Feldbach hochwertige Secondhand-Ware zu fairen Preisen mit ökologischer Nachhaltigkeit und sozialer Beschäftigung für Menschen am Rand des Arbeitsmarktes.
Das Interesse der Feldbacherinnen und Feldbacher am neuen Carla Shop am Torplatz 6 im Zentrum der Stadt, war bereits bei der Eröffnung groß: Sobald der Caritas Laden             (Carla) seine Türen öffnete, ließen es sich viele PassantInnen nicht nehmen, die Regale und Kästen des Carla nach Kleidung, Büchern, Geschirr, Dekorgegenständen, Spielzeug und vielem mehr zu durchstöbern. Interessiert zeigten sich auch Feldbachs Bürgermeister Ing. Josef Ober, Lieselotte Pun­tigam, Leiterin der AMS Regionalstelle Feldbach und Dechant Mag. Friedrich Weingartmann, die als Partner der Caritas entscheidend an der Entstehung des Carla Feldbach beteiligt waren. Der Feldbacher Bürgermeister Josef Ober betonte, dass er sich neben dem Aspekt der sozialen Beschäftigung, auch aufgrund der Nachhaltigkeit für einen „Carla” in Feldbach eingesetzt hat: „Ich komme aus einer Generation, in der man die Kleidung noch in der Familie nachgetragen hat, weil es nicht viel gab. Heute gibt es so viel, dass sich die Leute auch „Secondhand” toll und vor allem auch sehr ressourcenschonend einkleiden können. Ich bekenne mich deshalb zu Secondhand!“
Die Öffnungszeiten sind Mo-Fr von 9-18 Uhr und Sa 9-12 Uhr.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

soj buch vom plattensee bis zur mur von paul puntigam

zeitreise

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"