NMS Grafendorf führt Englisch als Arbeitssprache ein

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Der Direktor mit Lehrkörper und den SchülerInnen der NMS. Der Direktor mit Lehrkörper und den SchülerInnen der NMS.

Ab dem Schuljahr 2019/20 werden an der NMS Grafendorf die beiden ersten Klassen als Spra­chenschwerpunktklassen geführt. Das bedeutet, dass die SchülerInnen Unterricht in den Zweitfä­chern auf Deutsch und Englisch - also zweisprachig (bilingual) - erfahren können. Die englische Sprache wird dadurch weit über das Ziel hinaus trainiert und angewandt.
Der bilinguale Unterricht be­ginnt bereits ganz behutsam in der 1. Klasse und ist den Fähigkei­ten der SchülerInnen in diesem Alter angepasst. Ziel ist es, Eng­lisch bis zum Ende der 4. Klasse äußerst flexibel und fließend anwenden zu können. Es werden dazu ein­zelne Teile bzw. Sequenzen einer Unterrichtseinheit bis hin zu einer ganzen Stunde in Englisch unterrichtet. Ausgebaut wird dadurch natürlich der Wort­schatz (Lesen, Hören, Sprechen).

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

soj buch vom plattensee bis zur mur von paul puntigam

nostradamus praesentation

zeitreise

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"