24 Stunden Burgenland Extrem

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Michael und Gerald Mandl aus Bad Gleichenberg waren dabei: 60 km in 12,5 Stunden. Michael und Gerald Mandl aus Bad Gleichenberg waren dabei: 60 km in 12,5 Stunden.

„24 Stunden Burgenland Extrem” ist eine Ver­anstaltung, bei der einmal rund um den Neu­sied­lersee (120 km) gelaufen, gewalkt oder gegangen wird und dies bis Ende Jänner bei jeder Witterung. Heuer fand die Veranstaltung bereits zum 8. Mal statt, wobei insgesamt über 5.200 Aktive am Start waren. Der Original Trail startete in Oggau am Neusiedlersee. Mit dabei am Original Trail waren auch Michael und Gerald Mandl aus Bad Glei­chenberg, wobei sie um 4.30 Uhr an den Start gingen. Bei minus 3 Grad wanderten sie über Rust nach Mörbisch weiter über Ungarn bis zur zwei­ten Station Apetlon, wo man wegen körperlicher Gebrechen nach 12,5 Stunden aufhören musste.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

soj buch vom plattensee bis zur mur von paul puntigam

nostradamus praesentation

zeitreise

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"