Feierliche Vertragsunterzeichnung auf Schloss Rakican in Slowenien

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Dr. R. Celec, Schloss Rakican (l.sitz.) mit Konsul Mag. A. Bardeau, Vors. Schlösserstraße (m.). Dr. R. Celec, Schloss Rakican (l.sitz.) mit Konsul Mag. A. Bardeau, Vors. Schlösserstraße (m.).

Die Schlösserstraße hat sich erweitert. Die 25 Schlösser, Burgen und Wehrbauten der Steiermark und des Burgenlandes haben mit dem Interreg Projekt „Castle Road” eine Erweiterung in Richtung Slowenien gestartet.
Auf Schloss Rakican wurden unlängst im Rahmen einer Pressekonferenz die neun neuen Partnerschlösser aus Slowenien herzlich willkommen geheißen: Schloss Rakican, Schloss Murska So­bota, Schloss Negova, Schloss Lendava, Schloss Grad, Schloss Slovenska Bistrica, Schloss Ptuj, Schloss Ormoz und Schloss Velika Nedelja.
Mit großem slowenischen Medienaufgebot ha­ben die neuen Mitglieder die Kooperationsver­einbarungen unterzeichnet. Der Vorsitzende der Schlösserstraße Konsul Mag. Andreas Bardeau hat jedem neuen Mitglied als Willkommens­ge­schenk eine Schlösserstraßenkarte und eine Schlösserstraßenfahne überreicht. Konsul Bar­deau hat über die historische Entwicklung der Schlösserstraße berichtet, die im nächsten Jahr ihr 40-jähriges Jubiläum feiert. Die feierliche Aufnahme der Mitglieder wurde von Dr. Robert Celec vom Schloss Rakican organisiert und umgesetzt.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

soj buch vom plattensee bis zur mur von paul puntigam

nostradamus praesentation

zeitreise

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"