Bezirks-ÖVP setzt Schwerpunkte auf Pflege, Europa & Ausbildung

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
(v.l.:) BGF Kogler, LAbg. Lang, NR Dr. Lopatka, LAbg. Schnitzer. (v.l.:) BGF Kogler, LAbg. Lang, NR Dr. Lopatka, LAbg. Schnitzer.

Mit viel Selbstvertrauen geht die ÖVP des Bezirkes Hartberg-Fürs­tenfeld in das Jahr 2019. „Mit dem Rückenwind durch die Arbeit der Bundesregierung rechne ich so­wohl bei den Arbeiterkammerwah­len im März und April, als auch bei den Europawahlen Ende Mai mit Zugewinnen”, so Be­zirks­par­teiob­mann NR Dr. Reinhold Lopatka bei der Jahresauftakt-Pressekonferenz in Bad Waltersdorf. Inhalt­lich kon­zentriert sich die Arbeit auf die Schwer­punkte Pflege, Europa und Ausbildung. „Die Pflege muss end­lich langfristig gesichert werden. Un­ser Ansatz lautet ‘Daheim vor stationär’, dafür gilt es die Bedingungen der Pflegenden und das An­gebot an Tageszentren und mobiler Betreuung weiter zu verbes­sern”, so Lopatka. LAbg. Lukas Schnitzer will in jedem Gemeinde­rat im Be­zirk einen Europa-Ge­mein­derat in­stallieren, um für Bürger EU-Leis­tungen transparenter zu machen.

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"