Eröffnung der neu gebauten Pimpl-Brücke in Neudau

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
LAbg. Bgm. Dr. Wolfgang Dolesch (m.) mit Ehrengästen und Anrainern. LAbg. Bgm. Dr. Wolfgang Dolesch (m.) mit Ehrengästen und Anrainern.

Nachweislich seit rund 100 Jah­ren bildet die sogenannte Pimpl-Brücke eine der beiden Fußgänger- und Radfahrerbrücken zwischen dem westlichen sowie südlichen Siedlungsgebiet und der Hauptstraße in Neudau. Ab den frühen 1920er Jah­ren als reiner Privatweg errichtet, welcher durch Hochwas­ser des An­gerbaches immer wieder weggerissen und aufgebaut wurde, wurde dieser Steg im Zuge des Neu­baus der Angerstraße als Brücke um 1960 neu gebaut. Nachdem dieser seither auch schon in die Jahre ge­kommen war, errichtete die Marktgemeinde Neudau in enger Koope­ration mit dem Wasserbau­amt Hartberg in nur wenigen Wo­chen Bau­zeit eine zeitgemäße und zugleich auch PKW-taugliche neue Brücke, welche nun im Rahmen einer kleinen Feier von den Ge­meinde- und Wasserbauamt­ver­tre­tern, bau­ausführenden Firmen so­wie der Bevölkerung eröffnet wurde.

soj gewinnspiel button

soj reisen button

Süd Ost Journal online lesen (e journal)

soj buch vom plattensee bis zur mur von paul puntigam

nostradamus praesentation

zeitreise

Süd-Ost Journal

"Für die Menschen, für die Region"